lu.acetonemagazine.org
Neue Rezepte

10 Erntedankfest-Reste der Köche

10 Erntedankfest-Reste der Köche



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Kochen Sie auch nach Thanksgiving wie ein Profi

Lass das Fest mit diesen leckeren Rest-Ideen weitergehen

Es passiert jedes Jahr unweigerlich: Das Thanksgiving-Fest ist vorbei, man hat seine Lieben satt und irgendwie hat man noch genug Nahrung übrig, um die Bevölkerung Andorras zu ernähren.

Das einzig Gute am Überkaufen für den Urlaub ist, dass Sie in den nächsten Tagen viel zu essen haben. Aber das Letzte, was jemand will, ist, tagelang Dutzende von abgestandenen Truthahnsandwiches zu essen. Neue Wege zu erfinden, um Thanksgiving-Fetzen aufzupeppen, ist jedoch keine leichte Aufgabe.

Glücklicherweise bietet Ihnen The Daily Meal eine Fülle von Rezepten von Köchen aus dem ganzen Land, damit Sie die Köstlichkeiten des Vortages genießen können. Anstatt die Reste des gestrigen Abendessens aufzuwärmen, haben wir dieses Jahr einige der besten Köche des Landes gebeten, für uns nachzudenken.

Schauen Sie sich die Rezepte unten an, um einzigartige Ansätze zu finden, wie Sie alles von einer japanischen Kartoffelpüree-Suppe und Kürbis-Salbei-Käsegrütze bis hin zu Thanksgiving-Pizza und Truthahn à la King sowie einem Pie-Milchshake und Butternuss-Gewürz-Cupcakes zubereiten können für ein gutes Maß. Thanksgiving-Dinner mag der Höhepunkt Ihres Urlaubswochenendes sein, aber mit diesen Tipps und Rezepten waren Sie noch nie so dankbar, dass Sie so viele Reste haben!


Hoppla. Du hast zu viel gekocht für dein kleines Thanksgiving. Was tun mit den Resten

SCHLIESSEN

Kirby spricht mit Courier Journal-Reportern und 5-0-Lou's Terri Ross über Thanksgiving-Essen und Einkaufen am Black Friday und Small Business Saturday. Louisville Kurier Journal

Nun, hier sind wir am seltsamsten Thanksgiving Day in unseren Erinnerungen. Was machst du? Hoffentlich halten Sie sich an die Richtlinien von Gouverneur Andy Beshear und haben nicht mehr als acht Personen aus zwei Haushalten für die Feiertage zusammen.

Fässer mit Feiertagsgerichten zuzubereiten, von Kartoffelpüree bis Soße, Süßkartoffeln und natürlich einem riesigen Truthahn, ist ein Muskelgedächtnis, das wir nicht einfach abschalten können. Möglicherweise haben Sie sogar einen Haufen Ihrer Lebensmittel gegessen, bevor die neuesten COVID-19-Maßnahmen in Kraft traten. Was machst du mit all dem zusätzlichen Essen, das du immer noch kochst?

Thanksgiving-Reste sind immer ein Spiel damit, wie viele Möglichkeiten ich tagealten Truthahn zubereiten kann, aber dieses Jahr haben wir vielleicht mehr Platten und Tupperware als je zuvor, die den Kühlschrank überquellen.

Als Inspiration für etwas anderes als Putensalat und gefüllte Waffeln (obwohl Sie natürlich beides tun sollten), bieten wir einige beliebte Thanksgiving-Rezepte von lokalen Feinschmeckern an, darunter ein Pfannengericht, das Sie dazu bringt, einen weiteren Tag zu verbringen in der Küche, eine vegane Version eines klassischen Taco Bell-Gerichts und ein Thanksgiving-Sandwich, das so verträumt ist, dass Sie zwei wollen.

Machen Sie sich also keine Sorgen über den versehentlichen Überfluss am Feiertagstisch in diesem Jahr. So machen Sie das Beste aus den Resten Ihres Thanksgiving-Festes:

Thanksgiving für Ihren unmittelbaren Haushalt veranstalten? Probieren Sie diese Tipps aus, um Spaß zu haben und sicher zu sein


Wo Sie Thanksgiving-Reste sehen, sehen die Köche von Milwaukee, wie ein fantastisches Sandwich aussieht

Cranberry-Aoili, Rucola, Wurzelgemüse-Püree, Truthahn in Soße, Cheddar-Käse und zwei Spiegeleier sorgen für ein deftiges Sandwich nach Thanksgiving, kreiert von Shully's Catering. (Foto: Shully's Catering)

Das große Essen ist also Geschichte. Sie haben alles getan – gepökelt, geröstet, begossen. Du hast geschält, du hast zerdrückt. Vielleicht hast du sogar geschmort. Vielleicht hast du ein oder zwei Verbrennungen. Ein zerkratzter Knöchel. Dinge passieren.

Wenn sich der Dampf verzieht und das letzte Gericht verstaut ist, haben Sie einen Kühlschrank voller Reste und die ewige Frage nach dem Festessen: Was gibt es zum Abendessen?

Sie könnten einen Teller davon in die Mikrowelle stellen. Sie könnten einen Auflauf zubereiten, aber nach all dem Kochen scheint das Zusammenstellen einer Mahlzeit eine gute Idee zu sein. Und so hat das Thanksgiving-Sandwich – hoch aufragend, geschichtet, gegrillt – viel Anziehungskraft.

Aber was können Sie tun, außer aufgeschnittenem Truthahn auf geschnittenem Brot?

Fünf Milwaukee-Köche stellten sich dieser Aufgabe. Sie holten Mayo und Brotbrett heraus und machten sich an die Arbeit. Die meisten Mengen in ihren Rezepten sind ungefähre Angaben – verwenden Sie so viel Truthahn oder Käse, wie Sie möchten. Dies sind schließlich Sandwiches, keine Soufflés.

INSPIRATION AUS DER KINDHEIT

Als Koch bei Buckleys, 801 N. Cass Str., Thi Cao kommt oft mit Gerichten, die sein vietnamesisches Erbe widerspiegeln: Banh Mi (Vietnamesisches rasiertes Barbecue-Schweinefleisch mit eingelegten Karotten) ein vietnamesischer Crpe mit Hühnchen, Garnelen, Kurkuma, Sojasprossen und Hoisin-Sauce.

Aber für ein Sandwich mit Resten aus dem All-American-Urlaub ließ er sich von seiner amerikanischen Kindheit inspirieren.

Thi Cao von Buckleys hat ein Sandwich kreiert, das Garfield lieben würde. (Foto: Michael Sears, Milwaukee Journal Sentinel)

Er erklärte, dass ein übrig gebliebenes Thanksgiving-Sandwich zumindest in seinem Haus aus Putenstücken und nicht aus Scheiben bestehen würde.
„Normalerweise werden die Brüste und das Beinfleisch in der ersten Stunde von Thanksgiving oder ‚Friendsgiving‘ meiner Erfahrung nach verschlungen“, sagte er. Er erinnert sich, wie er nach dem Essen Rippen, Flügel und Rückgrat durchwühlte, auf der Suche nach „zarten Häppchen“.

Im Allgemeinen ergab diese Suche ziemlich viel Fleisch.

Zum Brot: „Meine Familie liebt Rosinenbrot, und in den Ferien haben wir normalerweise einen Laib“, sagt er. Das ist also seine Wahl.

„Außerdem gab es eine ‚Garfield‘ Thanksgiving-Show, die ich mir als Kind ansah, und in der Show machten sie dieses Yamswurzelgericht – Süßkartoffeln. Es handelt sich im Grunde genommen um gebackene Yamswurzeln mit Tonnen Butter, braunem Zucker und Marshmallow. Ich mache dieses Gericht jedes Jahr.“

Also hat er sich ein Sandwich ausgedacht, das diese Elemente und ein paar andere vom Feiertagstisch enthält. Er nennt es "Garfields Cinnamon Raisin Dream".

Zimtrosinenbrot und kandierte Yamswurzeln verleihen diesem Truthahnreste-Sandwich, das von Thi Cao bei Buckley's kreiert wurde, Süße. (Foto: Jan Übelherr)

Garfields Zimt-Rosinen-Traum

  • 2 Scheiben Zimt-Rosinenbrot
  • 2 bis 3 Esslöffel kandierte Süßkartoffeln
  • 1 Scheibe Truthahn oder gleichwertige Menge „zarte Häppchen“
  • 1 bis 2 Esslöffel Preiselbeersauce (Cao bevorzugt die Konservensorte)
  • ¼ Tasse oder mehr übrig gebliebene Truthahnsoße, erwärmt

Auf jede Brotscheibe eine Schicht der Yamswurzeln streichen. Den Truthahn dazugeben und mit einem Klecks Cranberry-Sauce toppen. Schließen Sie das Sandwich und servieren Sie es mit warmer Soße zum Dippen.

NÄCHTLICHER SNACK MIT EINEM BIER

Seit mehr als 30 Jahren, Shully's Cuisine & Events in Thiensville hat Veranstaltungen von Wohltätigkeitsbällen bis hin zu gemütlichen Hauspartys organisiert. Mitbegründer Scott Shully arbeitete in einigen der besten Restaurants von Milwaukee – dem Pfister English Room, Grenadier’s – und arbeitete zwei Jahre in der Schweiz in mehreren Hotels.

Die Geschwister Hadley und Jacob Shully von Shully's Catering and Events haben bei ihrer Sandwich-Kreation alle Register gezogen. (Foto: Eingereichtes Foto)

Er und seine Frau Beth haben die Dinge in der Familie behalten, während ihre Kinder Rollen im Familienunternehmen übernehmen. Geschwister Jacob Schully, der Geschäftsführer, und Hadley Shully, Souschef, kreierte ein Sandwich voller Thanksgiving-Reste, und wie ein anderer Koch entschieden sie sich dafür, Spiegeleier in ihre Kreation zu geben.

In Anlehnung an die Art der Kleidung, die man nach dem großen Festmahl trägt, nennen sie ihr kulinarisches Kunstwerk The Sweatpants Club Sandi, das „am besten am Küchentisch oder auf der Insel gegessen wird, mit einem Bier (wenn er alt ist), mit Ihrem Lieblingscousins ​​und weit über Ihre Schlafenszeit und Kalorienquote für den Tag hinaus“, sagten sie. „Und natürlich in deiner bequemsten Jogginghose.“

Dieses Reste-Sandwich, das von Hadley und Jacob Shully kreiert wurde, könnte leicht zwei servieren. (Foto: Shully's Catering)

Der Jogginghosen Club Sandi

Meerrettich-Preiselbeer-Aioli:

  • 1 Tasse Mayonnaise
  • 1 Esslöffel Dijon-Senf
  • 1 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • ¼ Tasse abgetropfter vorbereiteter Meerrettich
  • ½ Tasse Preiselbeersauce
  • ¼ Tasse Wurzelgemüsebrei (siehe unten)
  • 2 Scheiben Sauerteigbrot
  • 2 Eier
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 dicke Scheibe Putenbrustfleisch
  • ¼ Tasse übrig gebliebene Soße
  • 2 EL Meerrettich-Cranberry-Aioli (von oben)
  • Eine Handvoll Rucola
  • 1 Scheibe gereifter Cheddar

Aioli machen: In einer mittelgroßen Schüssel alle Zutaten vermischen. (Ergibt etwa 2 Tassen. Im Kühlschrank 2 bis 3 Wochen lagern.)

Für Sandwich, machen Sie den Wurzelgemüsebrei und kombinieren Sie einfach alle Reste, die Sie haben – Karotten, Kürbis, Süßkartoffeln und Pastinaken – zu einer püreeähnlichen Konsistenz.

Toasten Sie das Brot. In der Zwischenzeit die Eier in Butter braten und den Truthahn in der Soße erwärmen.
Eine Seite jeder Toastbrotscheibe mit Aioli bestreichen. Auf einer Scheibe den Wurzelgemüsebrei, Rucola, Truthahn mit Soße, den Käse und die Spiegeleier schichten. Mit einer anderen Toastscheibe belegen, das Sandwich in Scheiben schneiden und servieren.

Jim Cook kreierte ein Putenpanini auf Marmorroggen. (Foto: Eingereichtes Foto)

HEISSER TÜRKEI AUF ROGEN

Auf der Feinkostkarte bei Larrys Markt in Brown Deer gibt es nicht ein, nicht zwei, sondern drei typische Sandwiches. Das Kochteam auf dem Markt, das für seine heißen Delikatessen, handwerklich hergestellten Käsesorten, Suppen und ja, Sandwich-Angebote bekannt ist, freute sich, ein Reste-Sandwich zum Türkei-Tag zu kreieren.

Neuer Koch Jim Cook, der 6 ½ Jahre als Catering-Küchenchef im Milwaukee Art Museum tätig war, nennt seine Kreation The Pioneer Pilgrim Panini. Eine leckere scharfe Kreation auf Marmorroggen, die weißes und dunkles Fleisch mit Füllung und mehr verbindet. Als Abwechslung fügen Sie etwas Käse – weißen Cheddar oder Gouda – von einer Käseplatte hinzu, die Sie vielleicht als Vorspeise serviert haben.

Der Pionierpilger Panini

Marmorroggen ist die Basis für dieses heiße Truthahnsandwich, das von Larry's Market Chef Jim Cook kreiert wurde. (Foto: Larry's Market)

  • 2 Scheiben Marmorroggen
  • 4 Unzen geschnitzter Truthahn (weißes und dunkles Fleisch)
  • 2 Unzen Füllung (ca. 2 Esslöffel)
  • 2 Esslöffel Cranberry-Senf-Aioli (siehe unten)
  • 1 Scheibe weißer Cheddar oder Gouda (optional)

Sandwich-Zutaten auf einer Scheibe Brot zusammenstellen. Mit der restlichen Brotscheibe belegen und im Panini-Maker toasten.

Um Cranberry-Senf-Aioli zuzubereiten: Kombinieren Sie ½ Tasse Preiselbeersoße (Ganzbeere oder Gelee), ½ Tasse Mayonnaise, 1 Teelöffel groben oder steingemahlenen Senf und 1 gehackte Knoblauchzehe in einer mittelgroßen Schüssel. Gut mischen.

AUFGEPASSTES CROQUE MADAM

Karen Bell hat in Paris, Madrid, San Francisco, Chicago gelebt und gearbeitet. Sie stammt aus Milwaukee und betrieb ein Restaurant in Madrid, bevor sie nach Milwaukee zurückkehrte.

2013 eröffnete sie Bavette La Boucherie, 330 E. Menomonee St. im dritten Bezirk, eine klassische Metzgerei in der Nachbarschaft, die auch Wurstwaren, Pasteten, Käse, kleine Teller und Sandwiches anbietet. Sie war 2017 Halbfinalistin für die Region James Beard Best Chef-Midwest und war 2018 Finalistin.

Karen Bell ist Köchin/Eigentümerin des Restaurants Bavette La Boucherie. (Foto: RIck Wood, Milwaukee Journal Sentinel)

Bei Bavette bietet ihr Mittagsmenü abenteuerliche Sandwiches – Hühnchen-Curry mit Tzatziki, Feta, Kichererbsen, Brokkoli, eingelegte Aprikose, Oliven und Mandeln, einen kubanischen Pressschinken mit Gurken, gepflückter Jalapeño und Senf und ein angebratenes Steak-Sandwich mit Trüffelpilz-Duxelle, Grünkohl , geröstete Trauben und Zwiebeln.

Also ja, sie wollte sich ein Sandwich nach Thanksgiving ausdenken. Ihre Kreation, das Turkey Croque Madam, ist ein Riff auf dem klassischen französischen Croque Madame – im Wesentlichen ein gegrillter Schinken und Käse mit üppiger Bechamelsauce und einem Spiegelei.

Bells Gebräu erfordert ein wenig Kochen, aber es lohnt sich. Die übrig gebliebene Füllung wird zu Patties verarbeitet, die mit „Cranberry Mostarda“ (Cranberry-Sauce mit Dijon-Senf versetzt), Putenschnitzel, mit Käse in Bechamelsauce verwandelter Soße, mit mehr Käse überzogen und dann gegrillt werden. Das wird mit einem Spiegelei und Schnittlauch gekrönt.
„Ich wusste, dass ich die Füllung irgendwie anstelle von geschnittenem Brot verwenden wollte, also müsste es in diesem Fall ein offenes Gesicht oder zumindest ein Messer-und-Gabel-Sandwich sein, und da dachte ich an einen Croque Frau“, erklärte sie. „Dann machte es Sinn, weil ich viele Reste wieder einarbeiten konnte, indem ich den Schinken gegen Truthahn tauschte und auch die Soße umwandeln konnte.“

Dieser Croque Madam mit offenem Gesicht von Bavette La Boucherie ersetzt Brot durch eine frittierte Füllung. (Foto: Jan Übelherr)

Truthahn Croque Madams

  • 4 Esslöffel Preiselbeersauce
  • 2 Esslöffel Dijon-Senf
  • 4 Tassen Restfüllung
  • 6 Eier (aufgeteilt)
  • 3 Esslöffel Butter (aufgeteilt)
  • 2 Tassen übrig gebliebene Soße
  • 12 Unzen geriebener Comte- oder Gruyere-Käse (geteilt)
  • 1 Pfund gebratene Putenbrust in Scheiben
  • Koscheres Salz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Gehackter Schnittlauch (optional)

In einer kleinen Schüssel Preiselbeersoße und Senf zu Preiselbeermostarda mischen.

In einer großen Schüssel die Füllung mit zwei Eiern vermischen, bis alles gut vermischt ist. Etwa die Hälfte der Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. 1 Tasse der Füllungsmischung zu einer Kugel formen und zu einem 5-Zoll-Pastetchen flach drücken. Mit der restlichen Füllmasse wiederholen.

Die Frikadellen in die Pfanne geben und etwa 3 Minuten pro Seite backen, bis sie goldbraun und durchgewärmt sind. Auf ein Backblech legen und beiseite stellen.

Die Soße in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen, dabei häufig verquirlen. Vom Herd nehmen und 8 Unzen Käse einrühren. Weiter schlagen, bis es glatt ist.

Um Sandwiches zuzubereiten, Cranberry-Mostarda auf jedes Füllungs-Patty verteilen und dann mit Truthahn belegen. Die Sauce über den Truthahn schöpfen und jeweils etwas vom restlichen Käse darüber geben.

Grillen, bis der Käse geschmolzen und sprudelnd ist, etwa 3 Minuten.

In der Zwischenzeit die restliche Butter in einer großen gusseisernen oder antihaftbeschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Fügen Sie die restlichen 4 Eier hinzu und kochen Sie, bis das Eiweiß durchgegart ist, das Eigelb jedoch flüssig bleibt, etwa 2 Minuten.

Die gebratenen Putencroques jeweils mit einem Spiegelei belegen, mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben mit Schnittlauch bestreuen.

URLAUBSGESCHMACK AUF EINEM BREZELBUN

Geschäftsführer Angela Rondinelli überwacht die Küche in der Innenstadt, ein Bartolotta-Restaurant im Gebäude der US-Bank, das den Innenstadtbewohnern herzhafte Sandwiches und andere Mittagsgerichte serviert. Sie arbeitete im Merrill Hills Country Club und im American Club in Kohler, begann als Küchenchefin im Wisconsin Room und wechselte dann zum Immigrant Restaurant and Winery des Clubs. Sie arbeitete im Café Ba Ba Reeba in Chicago und im Mason Street Grill in Milwaukee als Küchenchefin und später als Küchenchefin.

Angela Rondinelli ist die Köchin im Downtown Kitchen von Bartolotta. (Foto: Eingereichtes Foto)

Sie kam 2016 als Küchenchefin des Downtown Kitchen zu Bartolotta, wo sie eine ständig wechselnde Auswahl an hausgemachten Sandwiches, Subs, saisonalen Suppen, gegrillten Burgern und mehr entwickelt hat.

Es dauerte nicht lange, bis sie eine Restekreation entwickelt hatte. Es kommt schnell zusammen und ist ein großer Hit in der Downtown Kitchen, sagt sie.

„Wenn wir dieses Sandwich anbieten“, sagt sie, „ist es garantiert ausverkauft und wird nachgefragt, wenn wir es nicht vorrätig haben.“

Ein Brezelbrötchen umschließt in diesem Sandwich von Downtown Kitchen einen Truthahnsalat mit getrockneten Preiselbeeren und Salbei. (Foto: Bartolotta's)

Leckere Türkei Cranberry

  • 4 Tassen Putenreste (klein gewürfelt)
  • 1 ½ Tassen Mayonnaise
  • ¼ Tasse Vollkornsenf
  • 2 Esslöffel Dijon-Senf
  • ½ Tasse getrocknete Cranberries
  • ¼ Tasse geröstete Pekannüsse (optional)
  • 2 Teelöffel frischer oder getrockneter Salbei
  • 4 Brezelbrötchen
  • 8 kleine oder 4 große Blätter Bibb- oder Römersalat

In einer kleinen Schüssel Truthahnwürfel, Mayonnaise, Senf, Preiselbeeren, Pekannüsse, falls verwendet, und Salbei mischen. Gut mischen. Brezelbrötchen in Scheiben schneiden und die Putenmischung darauf verteilen. Salatblätter dazugeben, in Scheiben schneiden und servieren.


REZEPTE: Reste machen die Tage nach Thanksgiving genauso üppig wie den Turkey Day

Putensalat mit gebratenen Schalotten und Kräutern Foto von Andrew Scrivani (The New York Times)

In dieser Pause vor dem Kuchen, wenn der Großteil des Thanksgiving-Essens vorbei ist und es Zeit ist, mit Soße bestrichene Teller zu stapeln und zur Spüle zu tragen, ist jeder Koch glücklich.

Es ist nicht nur, dass die Arbeit des Kochens für eine Menschenmenge vorbei ist und alle satt sind. Es sind die endlosen Möglichkeiten dieses Truthahnkadavers auf der Theke. Ein Koch schaut auf einen zerstörten Vogel und sieht schon auf halbem Weg Salate und Suppen, Tacos und Knödel, Sandwiches und Nudelgerichte.

Nach einem Thanksgiving-Essen haben Sie alles, was Sie für ein gutes Essen brauchen, zur Hand. In meiner Wohnung bedeutet das Parker House Brötchen, Kartoffelpüree, gebratenes Gemüse und eine Füllung aus Zwiebeln und süßer italienischer Wurst.

Ich habe nicht viel Platz auf der Theke oder den Luxus eines zweiten Kühlschranks, was bedeutet, dass ich das nicht aufschieben kann: Ich fange sofort an, den Truthahn zu zerlegen, bevor das Thanksgiving-Dinner überhaupt vorbei ist. Es ist, genau wie das Braten und Schnitzen des Vogels, ein Teil des Rituals.

Während das Wasser für den Kaffee kocht, schneide ich das restliche Fleisch auf, packe es ein und wickle etwas für Gäste ein, die es mit nach Hause nehmen möchten. Dann lege ich den Kadaver in einen Suppentopf und bedecke ihn mit Wasser, werfe eine halbierte Zwiebel, eine Karotte und alle Kräuterstängel, die ich aus der Vorbereitung des Tages aufbewahrt habe, hinein.

Durch das Dessert und die anschließenden Zeichen- und Malsitzungen mit meinen Nichten und Neffen am Kaffeetisch nach dem Dessert köchelt der Vorrat ruhig und unbeaufsichtigt. Nach ein paar Stunden werde ich die Flüssigkeit abseihen und den heißen Kadaver beiseite stellen. Wenn es kühl genug ist, um es anzufassen, bevor ich ins Bett gehe, nehme ich das übrige Fleisch und stelle es zusammen mit der Brühe in den Kühlschrank. Bis dahin hat der Kadaver nichts mehr zu geben, und ich kann ihn loswerden.

Diese Strategie, den Truthahn zu zerlegen, bedeutet, dass Sie wahrscheinlicher alle seine Teile verwenden, und lässt den Kühlschrank wie den organisierten Walk-In eines winzigen, Truthahn-liebenden Restaurants erscheinen. Den Rest des Jahres gibt es nur rohes Gemüse in verschiedenen Frischezuständen und Gewürzmischungen, aber am Morgen nach Thanksgiving sehen Sie beschriftete Behälter mit hausgemachter, gelatinereicher Truthahnbrühe und Scheiben gekochten dunklen und weißen Fleisches , alle bereit, in das Besondere des Tages verwandelt zu werden.

Dies sind die Bausteine, das Setup für mindestens drei ausgezeichnete Mahlzeiten, die weit über das Aufwärmen eines Tellers mit Resten in der Mikrowelle hinausgehen (natürlich ein eigener, ausgeprägter Genuss).

Am ersten Tag, wenn das Fleisch noch so genossen werden kann, lassen sich die gebratenen Stücke leicht in dicke Fetzen ziehen und einen Putensalat zusammenstellen.

Die Putenbrühe, abgeseiht und im Kühlschrank aufbewahrt, eignet sich für jede Art von Suppe am zweiten Restetag. Ich lasse mich von meiner Freundin Whitney Reynolds inspirieren, die aus Tennessee stammt. Ihre Familie macht am Thanksgiving Day Truthahn und Nudeln und serviert sie neben den gebratenen Fleisch- und Gemüsegerichten.

An meinem Tisch würde das als radikal gelten, aber nach Thanksgiving gibt es keine Regeln mehr.

Der Nudelteig – das Rezept stammt von Reynolds’ Vater Jeff Reynolds – lässt sich schnell von Hand zusammensetzen. Auf etwa die Größe eines Kuchenteigs ausgerollt und in winzige Stäbchen geschnitten, die so lang und dick wie Pommes frites sind, wird es stundenlang stehen gelassen, um fest zu werden und zu trocknen, um sich auf ein langes Köcheln vorzubereiten.

Die Nudeln rehydrieren in kochendem Truthahnfond und sprudeln etwa eine halbe Stunde lang, bis sie zart und klebrig sind und den ganzen Weg mit dem Geschmack von gebratenem Truthahn durchzogen sind. Die Brühe selbst reduziert sich in dieser Zeit und wird dicker und landet irgendwo auf dem Textur-Zifferblatt zwischen Suppe und Soße.

Reynolds, ein Nudelpurist, besteht darauf, das Gericht einfach zu servieren, ohne Fleisch oder Kräuter oder solche Verfälschungen in der Sauce, nur ein paar großzügige Prise schwarzer Pfeffer. Es ist auf diese Weise zutiefst tröstlich, eine Ode an den gebratenen Truthahn, ohne dass er in Sicht ist. Aber wenn Sie überschüssiges Fleisch im Kühlschrank haben, können Sie dies als eine weitere Gelegenheit sehen, es zu servieren, zerkleinert und mit den Nudeln gekocht.

Dies bringt uns zu Tag 3 der Reste und zu dem am wenigsten gefeierten Teil des Truthahns: den Fleischresten, die nach der Zubereitung der Brühe gezogen werden, die weit weniger gehaltvoll sind als das gebratene Fleisch.

Knusprig sie geduldig in einer gusseisernen Pfanne, und sie könnten Reis oder Tortillas mit einem Spritzer scharfer Soße belegen. Aber ich hatte pav bhaji im Kopf, weil ich immer pav bhaji im Kopf habe. Das indische Gericht wird normalerweise aus einem würzigen Gemüsebrei zubereitet, der mit gebutterten, gerösteten Brötchen serviert wird.

Ingwer, Knoblauch und grüner Chili verleihen dem Truthahn Wärme und Geschmack, ebenso wie zerdrückte Tomaten und Garam Masala. Zum Servieren drücke ich gebutterte Kartoffelröllchen in eine heiße Pfanne, bis sie knusprig und braun sind. Wenn es Zeit zum Essen ist, machen alle schlampige, leckere Tartines, stapeln das Brot mit einem Löffel Truthahn, etwas gehackter Zwiebel und Koriander und einem Spritzer Limette.

Es ist ein Gericht, zu dem ich nie den Weg gefunden hätte, außer nach Thanksgiving, mit einem Kühlschrank voller halborganisierter Reste und dem Impuls, nichts davon zu verschwenden. Heute ist es Tradition.

Putensalat mit gebratenen Schalotten und Kräutern

1 Tasse dünn geschnittene Schalotten, geteilte Verwendung

2 Tassen übrig gebliebenes gekochtes Putenfleisch, in mundgerechte Stücke gezogen

2 Esslöffel frischer Limettensaft

1 Jalapeno, entkernt und gehackt

Handvoll Koriander- und Minzblätter, zerrissen

Die in Scheiben geschnittenen Schalotten teilen: Ein Drittel der Schalotten in kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen, durch ein Sieb abtropfen lassen und beiseite stellen.

Erdnussöl erhitzen und die restlichen Schalotten unter gelegentlichem Rühren goldbraun braten. Durch das Sieb abgießen, Schalotten und Öl auffangen. (Die Schalotten beim Abtropfen nicht andrücken. Sie verklumpen.)

In einer Rührschüssel eingeweichte rohe Schalotten und Putenfleisch vermischen. Limettensaft, Salz, Jalapeno und 2 Teelöffel zurückbehaltenes Öl von gebratenen Schalotten hinzufügen und gut mischen. 10 Minuten marinieren lassen. 1 bis 2 Esslöffel gebratene Schalotten zusammen mit den Kräutern hinzufügen und gut vermischen. Abschmecken und nach Bedarf mit Salz und Limettensaft abschmecken. Mit den restlichen Schalotten und Schalottenöl servieren.

Gebratener Truthahn Pav

3 Esslöffel Traubenkernöl, geteilte Verwendung

½ Pfund gebratenes Putenfleisch, fein gehackt oder nach der Zubereitung von Brühe aus dem Kadaver gezogen

2 Knoblauchzehen, fein gehackt

1 ½-Zoll-Stück Ingwer, fein gehackt

1 Serrano-Chili, entkernt und fein gehackt

1 Beefsteaktomate, gehackt

1 ½ Teelöffel Garam Masala

1 Esslöffel ungesalzene Butter, Zimmertemperatur

Handvoll Koriander, gehackt

¼ rote Zwiebel, fein gehackt (ca. 2 Esslöffel)

2 Esslöffel Öl in einer gusseisernen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, dann Pulled Turkey dazugeben und kochen lassen, bis es stellenweise hellbraun und knusprig wird, dabei gelegentlich umrühren. Leicht mit Salz würzen, dann das Fleisch und so viel von den gebräunten Stücken am Boden der Pfanne wie möglich in eine kleine Schüssel kratzen.

In derselben Pfanne, ohne sie zu waschen, die gehackte Zwiebel und 1 Esslöffel Öl hinzufügen und die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren, das restliche Putenfleisch abkratzen und unter die Zwiebeln mischen. Anbraten, bis die Zwiebel sehr weich und durchscheinend ist, ca. 5 Minuten, dann Knoblauch, Ingwer, Serrano-Chili und Kurkuma hinzufügen und weitere 2 Minuten anbraten. Pute, Tomaten, Erbsen und ⅓ Tasse Wasser hinzufügen und gut umrühren. Wenn fast die gesamte Flüssigkeit verdampft ist und die Erbsen, falls verwendet, zart sind (ca. 8 Minuten), fügen Sie Garam Masala und einen großzügigen Spritzer Limettensaft hinzu. Gut mischen und mit einem Spritzer Wasser lockern, wenn die Pfanne anfängt trocken zu werden. 2 Minuten köcheln lassen. Abschmecken und bei Bedarf mit Salz und mehr Limette anpassen, dann die Hitze ausschalten.

Die Brötchen öffnen und leicht einfetten.

In einer separaten Pfanne bei mittlerer Hitze die Rollen mit der Schnittseite nach unten legen und unberührt ruhen lassen, bis sie gleichmäßig goldbraun sind, um die andere Seite leicht bräunen zu lassen. Rollen auf einen Teller übertragen. Die Putenmischung mit gehacktem Koriander und Zwiebeln garnieren und warm mit gerösteten Brötchen und restlicher Limette an der Seite servieren. (Alternativ den Truthahn in eine Servierschüssel geben und mit Zwiebel, Koriander und Limette in separaten Schüsseln an der Seite servieren.)

Truthahn und Nudeln

3 Esslöffel ungesalzene Butter, geschmolzen, aber kühl

1 Tasse gebratenes, zerkleinertes Putenfleisch (optional)

In einer großen Rührschüssel Mehl, Backpulver und Salz vermischen.

In einer separaten Schüssel Eigelb, Butter und Sahne verquirlen, dann langsam zu den trockenen Zutaten geben und mit einer Gabel verquirlen. Wenn der Teig für die Gabel zu steif wird, mit den Händen mischen und in der Schüssel kneten, bis der Teig gelb und glatt ist. Gut mit Frischhaltefolie einwickeln und etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Bemehlen Sie eine Arbeitsfläche und rollen Sie den Teig aus, bis er etwa ¼ Zoll dick ist, und bestäuben Sie ihn nach Bedarf mit mehr Mehl. Verwenden Sie ein Pizzarad oder ein langes Messer, um den Teig in dicke Nudelformen zu schneiden, die knapp 5 x ½ Zoll groß sind. Schneiden Sie die geschnittenen Nudeln auf leicht bemehltem Pergamentpapier aus, bedecken Sie sie mit einem sauberen Geschirrtuch und lassen Sie sie etwa 6 Stunden oder über Nacht bei Raumtemperatur ruhen.

Putenfond in einem großen Topf zum Kochen bringen, dann die Nudeln unter leichtem Rühren hinzugeben. Kochen Sie, bis die Nudeln ganz feucht und zart sind und die Brühe reduziert und wie eine Soße eingedickt ist, etwa 30 bis 40 Minuten. Wenn Sie Putenfleisch hinzufügen, rühren Sie es in den letzten 10 Minuten des Garvorgangs in den Topf. Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken und nachwürzen und in flachen Schüsseln servieren.

Print Headline: REZEPTE: Reste machen die Tage nach Thanksgiving genauso üppig wie den Turkey Day


Nicht nur aufwärmen und wiederholen

Nach viel Zeit mit Planung und Kochen ist der Tag vorbei und alle haben das Essen und die Gesellschaft genossen. Eine Frage bleibt immer: Was tun mit all den Essensresten, außer nur aufwärmen und das Essen wiederholen?

Wenn Sie Süßkartoffelpüree oder irgendeine Art von Kartoffelpüree haben, sind diese eine wunderbare Basis für eine Eierspeise. Legen Sie das Kartoffelpüree in eine gebutterte oder geölte Auflaufform, fügen Sie übrig gebliebenes Gemüse wie Spinat, grüne Bohnen und Rosenkohl hinzu. Wenn kein Gemüse übrig war, kochen Sie etwas frisches und geben Sie es in die Auflaufform. Als nächstes fügen Sie eine beliebige Käsesorte hinzu, gerieben oder in Scheiben geschnitten. Legen Sie die Form in den 350 vorgeheizten Ofen und backen Sie sie, bis sie durchgeheizt ist und der Käse geschmolzen ist, wenn Ihre Auflaufform tief ist, dann mit Folie abdecken, um ein Anbrennen des Käses zu verhindern. Während der Kartoffel-Gemüse-Käse backt, kochen Sie Eier nach Belieben – ich bin immer gut mit der Sonnenseite nach oben. Eier darauf legen und genießen. Das gleiche kann man auch mit Resten der Füllung machen.

Eine andere Möglichkeit für übrig gebliebene Kartoffeln und Gemüse ist, beides für einen Kartoffelpuffer zu kombinieren. Alles in eine Küchenmaschine geben und vermischen, mehrere Eier, etwas Mehl und Backpulver als Bindemittel hinzufügen und den Pfannkuchen zusammenhalten. Bei starker Hitze in eine Pfanne mit Öl geben und auf jeder Seite knusprig braun braten. Diese eignen sich hervorragend als Beilage oder können mit einem Ei serviert werden, um die Mahlzeit abzurunden.

Wenn Reis übrig bleibt, fügen Sie das Gemüse und etwas Käse hinzu, backen Sie und bedecken Sie es mit einem Ei.

Werden Sie kreativ mit dem, was von Thanksgiving übrig bleibt, denken Sie über Schichten und Geschmack nach, was hinzugefügt werden kann, um die Mahlzeit zu vervollständigen. Dies ist der beste Weg, um Spaß in der Küche zu haben und Lebensmittelverschwendung zu reduzieren.


Mit Truthahn und Quinoa gefüllter Kabocha-Kürbis

Zutaten

  • 4 kleine Kabocha-Kürbis
  • 4 Tassen gekochte Quinoa (ich mag die Rot/Weiß/Schwarz-Mischungen)
  • 4 Tassen gekochter, zerkleinerter Truthahn
  • 2 mittelgroße gelbe Zwiebeln, julienned
  • 1 T. gehackter Knoblauch
  • 1 Zitrone
  • 2 T. Olivenöl (oder Puten-/Hühnerfett von Ihrem Vogel!)
  • ½ Tasse geröstete, entkernte und enthäutete grüne Chilis (ich mag Hatch Green Chiles)
  • ½ Tasse getrocknete Kirschen
  • ½ Tassen geröstete Kürbiskerne
  • 1 Tasse Queso Panella, gewürfelt. (Jack oder sogar frischer Ziegenkäse würde auch funktionieren)
  • 1 Tasse Putenbrühe
  • ½ Tassen frischer Salbei und Petersilie, gehackt

Für den Kürbis:
- Schneiden Sie die Spitzen vom Kürbis ab und graben Sie die Kerne mit einem Löffel aus. Die Samen abspülen und bei 350˚ für 20 Minuten rösten, oder bis sie knusprig sind
- Den Kürbis von innen mit Olivenöl, Salz und Zitrone würzen
- Setzen Sie den &ldquoLid&rdquo oder die Kürbisoberseite wieder auf und braten Sie den Kürbis im Ganzen bei 450˚ für etwa 30 Minuten. Überprüfen Sie regelmäßig, bis das Fruchtfleisch des Kürbisses weich ist.
- Aus dem Ofen nehmen und ruhen lassen.

Für die Füllung:

- In einer großen Pfanne Öl bei starker Hitze erhitzen, dann Zwiebeln zum Karamellisieren hinzufügen.
- Wenn sie durchscheinend und braun sind, fügen Sie Knoblauch, Chilis, Brühe und Putenfleisch hinzu und reduzieren Sie die Hitze auf mittlere.
- Mischung mit Salz, Pfeffer abschmecken.
- Quinoa, Kirschen und geröstete Samen unterrühren. Probieren Sie es noch einmal! Nochmals würzen!
- Fügen Sie die frischen Kräuter und den Käse hinzu. Füllen Sie den Kürbis mit der Füllung und backen Sie ihn bei 400˚ für weitere 15 Minuten oder bis er innen heiß ist. Aufschlag.


Köche aus Atlanta teilen Rezepte für die Verwendung von Thanksgiving-Resten

An diesem Tag kommen wir für die gemütlichen Herbstferien zusammen und teilen dankbare Gedanken am Tisch. Wir decken den Tisch mit Gerichten, gespickt mit traditionellen Familienrezepten. Was auch immer Ihre Gewohnheit ist, es ist ein Tag wie gemacht für den bequemen Komfort von zu Hause.

Wenn das Festmahl vorbei ist und das Porzellan weggeräumt ist, ist der Kühlschrank vielleicht noch gepackt. Halten Sie das Fest am Laufen, indem Sie ein spezielles Gericht – oder zwei, drei oder vier – mit diesen Resten mischen. Wir haben Küchenchefs aus Atlanta engagiert, die dabei helfen, Reste in Gerichte zu verwandeln, auf die Sie sich genauso freuen werden wie auf die Originale.

Süßkartoffelwaffel mit Cranberry-Sorghum-Sirup

„Unser Thanksgiving-Essen war mein ganzes Leben lang so ziemlich das gleiche“, sagte Hudson Rouse, Chefkoch und Besitzer des Avondale Estates Southern Comfort Restaurants Rising Son. Um die Festtagsroutine aufzurütteln, kocht er gerne spätabends an Thanksgiving oder am nächsten Morgen zum Frühstück ein Mashup-Essen. „Normalerweise überlege ich mir, was ich als nächstes mit allem während des Thanksgiving-Essens machen werde“, sagte er. Aus einer herzhaften Süßkartoffelbeilage ein süßes und herzhaftes Frühstücksgericht zu machen, hat mittlerweile Tradition. Statt Waffeln mit Ahornsirup zu servieren, bereitet er Cranberry-Sorghum-Sirup aus übrig gebliebenen Cranberry-Sauce zu.

  • 1 1/2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Puderzucker
  • 1 1/2 Teelöffel Backpulver
  • Prise Salz
  • 2 EL Butter, plus mehr zum Braten
  • 1 Tasse gekochte Süßkartoffeln
  • ½ Tasse Milch
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1/2 Tasse Preiselbeersauce
  • 2 Esslöffel Orangensaft
  • 2 Esslöffel Sorghumsirup (Ersatz durch 1 Esslöffel Melasse plus 2 Esslöffel brauner Zucker)
  • 4 Esslöffel geschmolzene Butter
  • 2 EL Butter, plus mehr zum Braten
  • Die Zutaten in einen Mixer geben und glatt rühren. Warm über Waffeln oder Pfannkuchen servieren. Ergibt 1 Tasse.

Pro Portion: Pro Esslöffel: 52 Kalorien (Prozent der Kalorien aus Fett, 48), Spurenprotein, 6 Gramm Kohlenhydrate, Spurenfasern, 3 Gramm Fett (2 Gramm gesättigt), 8 Milligramm Cholesterin, 32 Milligramm Natrium.

—Mit freundlicher Genehmigung des Chefkochs und Besitzers von Rising Son, Hudson Rouse

Reste von Truthahn-Rillettes

„Die meisten Leute bevorzugen die Putenbrust an Thanksgiving und das dunkle Fleisch wird übersehen“, sagte Metzger Rusty Bowers vom Pine Street Market in Avondale Estates und Chop Shop in Edgewood. Seine Lösung für die Verwendung des reichhaltigen, würzigen dunklen Fleisches besteht darin, es zu Rillettes zu verarbeiten, einer Fleischzubereitung ähnlich einer Pastete. „Das machen wir nach jedem Thanksgiving“, sagte Bowers und nannte es ein ausgezeichnetes Gericht, das man auf Weihnachtsfeiern servieren oder als Gastgeschenk anbieten kann.

  • 2 Pfund gekochter dunkler Fleischtruthahn
  • 1 Tasse Hühner- oder Putenbrühe
  • 1/2 Tasse + 2 Esslöffel ausgelassenes Putenfett oder -butter, bei Raumtemperatur, geteilt
  • 1 Esslöffel Apfelessig
  • 1 Zweig Thymian, gehackt
  • 1 Teelöffel glatte Petersilie, gehackt
  • 1 Teelöffel Orangenschale
  • 1/2 Teelöffel Salbei, gehackt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Cracker oder Toastbrot zum Servieren
  • Putenfleisch und Brühe in einen kleinen Topf bei mittlerer Hitze geben. 10 Minuten köcheln lassen. Das Putenfleisch abseihen, die Brühe aufbewahren.
  • Den Truthahn in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerkleinern. Nach dem Zerkleinern den Truthahn auf ein Schneidebrett legen und mit einem Messer zerkleinern. Add the meat back to the bowl and stir in 2 tablespoons of the rendered turkey fat, 1 tablespoon of the reserved broth, and the vinegar, thyme, parsley, orange zest, sage, and salt and pepper to taste. Abschmecken und nachwürzen. The mixture should be the consistency of a “soft blob,” like a wet but cohesive dough. If the mixture is too dry, add more broth, 1 teaspoon at a time. If too wet, mince more leftover turkey and add the meat to the mixture.
  • Pack 5 (8-ounce) Mason jars with 1 cup each of the turkey mixture. There should be 1/2-inch headspace. Fill the headspace of each jar with the remaining turkey fat. Screw the lids on tightly and chill in the refrigerator 3 hours up to overnight, until the fat congeals and forms a seal. When ready to serve, scoop out and discard the top layer of fat. Serve chilled or at room temperature with toasted bread or crackers. Turkey rillettes will keep up to 12 months, refrigerated, as long as the fat seal has not been broken. Once the fat seal is broken, consume within 7 days. Each jar serves 4-6. Recipe makes 20 total servings.

Per serving: Per serving: 154 calories (percent of calories from fat, 65), 13 grams protein, trace carbohydrates, trace fiber, 11 grams fat (3 grams saturated), 45 milligrams cholesterol, 163 milligrams sodium.

Courtesy of Rusty Bowers of Pine Street Market and Chop Shop

Turkey Croquetas

The Iberian Pig executive chef John Castellucci loves to use leftover turkey meat to make croquetas the next day. “You can use both the breast and thigh. It extends the shelf life on them 3-4 days and you don’t have to worry about the breast drying out,” he said.

  • 1 1/2 pounds (6 sticks) butter
  • 2 cups onion, minced
  • 1/4 cup garlic, minced
  • 8 cups all-purpose flour, divided
  • 5 sheets silver-strength leaf gelatin
  • 8 cups whole milk, divided
  • 3 bay leaves (in sachet)
  • 3 1/2 pounds cooked turkey, chopped
  • 1/2 teaspoon nutmeg
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 cups panko breadcrumbs
  • 4 eggs, beaten
  • 4 cups canola oil for frying
  • Melt butter over low heat in a Dutch oven or rondeau pot. Cook onions and garlic until translucent, about 3-4 minutes. Whisk in 6 cups flour, stirring to work out any pockets of flour from the roux. Once the roux turns blond in color, cook an additional 5-7 minutes.
  • Meanwhile, “bloom” the gelatin by adding the gelatin sheets to a small bowl of ice water. Let sit 3-5 minutes, until softened. In a saucepan, whisk 2 cups of milk over medium heat and bring to a simmer. Drain ice water from bowl and add gelatin to the milk. Bring to a simmer, then remove from heat and set aside.
  • Add the remaining 6 cups milk to the roux in the Dutch oven. Add bay leaves and bring to a simmer. Cook 15-20 minutes, keeping a close eye on the pan and stirring every 1-3 minutes to avoid scorching and to cook out the flour. (A rubber spatula works best for this part of the process.) Stir in the milk-gelatin mixture. Fold in the turkey and mix until combined. Season to taste with nutmeg, salt and pepper. Remove from heat and let cool in refrigerator until fully set (6-8 hours).
  • When ready to shape and fry the croquetas: Set up a breading station with 3 separate bowls: 1 with the 2 remaining cups flour, 1 with the beaten eggs for an egg wash, 1 with the panko breadcrumbs.
  • Remove bay leaves from the turkey mixture. To form the croquetas, scoop 4 tablespoons of the turkey mixture and shape into a round ball with your hands until nice and smooth. Roll in flour until fully coated. Dust off and transfer to the egg wash. Roll the croqueta in egg wash until no pockets of flour are visible. Carefully transfer to the bowl of breadcrumbs so as not to drip extra egg wash into the breadcrumb bowl. Cover with the breadcrumbs and transfer to a sheet pan.
  • Add the oil to a large pot. When the oil reaches 350 degrees, fry croquetas in batches, cooking until the outside is golden brown and the center is heated through, 2-3 minutes. Makes 20-30 croquetas.

Per serving: Per croqueta, based on 20: 769 calories (percent of calories from fat, 56), 34 grams protein, 50 grams carbohydrates, 2 grams fiber, 47 grams fat (22 grams saturated), 191 milligrams cholesterol, 422 milligrams sodium.

Courtesy of the Iberian Pig executive chef John Castellucci

Green Bean Casserole Farrotto

New Realm Brewing executive chef Megan Brent puts a clever spin on traditional Italian risotto by using farro instead of rice and adding leftover green bean casserole for the base flavor. The dish is an ode to her brother because green bean casserole is his favorite Thanksgiving dish. “My mom makes it every year, the old-school way with mushroom soup and those French’s crispy onions,” Brent said. “She makes so much of it that we always have so much left over. Reheating it doesn’t look pretty, so I came up with this recipe. It’s one of my favorites.”

If your family doesn’t include green bean casserole on the menu, other leftover Thanksgiving vegetables can be used instead. Substitute 1 1/2 cups roasted Brussels sprouts, roasted carrots, or squash for the green beans.

  • 8 tablespoons (1 stick) butter, divided
  • 2 yellow onions, sliced
  • 1/2 cup shallots, minced
  • 2 teaspoons garlic, minced
  • 2 cups farro
  • 1 Tasse Weißwein
  • 2 sprigs thyme, minced
  • 1 spring rosemary, minced
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 6 1/2 cups chicken or turkey stock
  • 1 1/2 cups prepared green bean casserole, coarsely chopped
  • 3 tablespoons mascarpone
  • 1/4 Tasse Parmesankäse
  • 1 tablespoon chopped chives (optional)
  • Canned French fried onions, such as French’s (optional)
  • In a medium pan or saucepan, heat 2 tablespoons of butter over medium heat until melted. Add the sliced onions, a handful at a time, stirring and letting them cook slightly before adding the next handful. When all the slices have been added, cook, stirring occasionally, until onions are golden brown. Beiseite legen.
  • Heat a large pan or Dutch oven over medium heat and add 3 tablespoons butter. When the butter has melted, add the shallots and garlic. Cook until translucent. Add the farro, stirring to coat the grains in the butter, and lightly toast the farro. Add the wine, thyme, rosemary, bay leaf, and salt and pepper to taste.
  • Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig. As the grains begin to absorb the liquid, ladle in the chicken or turkey stock in small amounts, until the grains are barely covered with liquid. Gelegentlich umrühren. Add more stock each time the previous addition has been absorbed. This will take around 30 minutes.
  • Add the chopped green bean casserole, caramelized onions, mascarpone and Parmesan cheeses and the remaining 3 tablespoons butter to the farro. Continue to stir until the butter has melted and the mixture is creamy. Adjust seasoning to taste. Garnish with chives and fried onions, if desired. Dient 4-6.

Per serving: Per serving, based on 4: 772 calories (percent of calories from fat, 36), 36 grams protein, 90 grams carbohydrates, 16 grams fiber, 31 grams fat (16 grams saturated), 74 milligrams cholesterol, 1,363 milligrams sodium.


Thanksgiving leftovers: Remains of the day

For some, Thanksgiving leftovers are a treasured tradition. For others, leftovers are the dietary equivalent of the movie “Groundhog Day.” Still others relish repurposing the feast as a way to flex their creativity and exercise economy.

“Working as close to zero waste as possible is absolutely essential,” says Allie Lyttle, executive chef at Lala’s in Ann Arbor. “It’s what's best for the environment and what’s best for your wallet.”

Previous generations practiced this. And, in these changeable and uncertain times, it’s absolutely vital. Start by taking stock of what’s leftover and how to get the maximum use out of it.

This Leftover Turkey Bolognese highlights flavors that aren't generally associated with leftover turkey. It doesn't feel like you're dressing up something that has been ‘left over,’ but, rather, that you’re creating something entirely of its own making. (Photo: Jeremiah Kouhia)

“Always be mindful of how to cross-utilize things from what you've already made,” Lyttle says. “It’s empowering to look at a recipe and think, ‘Do I have something I could swap out and it'll still be delicious?’”

Your efforts will be rewarded.

“By slow-cooking the turkey carcass, the meat plucked from it, the leftover vegetables and their trimmings, you gradually develop deep, rich flavor,” says Ann Arbor-based Jeremiah Kouhia, baker and owner of The Mother Loaf Breads. “Spending three to four hours making a nice sauce on the stovetop can be a way to decompress, to re-center yourself. Take your time and use your senses.”

Deep dishing about leftovers

F. Scott Fitzgerald wrote that there are no second acts in American lives. But for leftovers, there are plenty of encores.

So many ways to fill your piehole. Step up the savory side of the pie plate.

“My absolute favorite way to use leftovers is to make Thanksgiving pie,” Lyttle says. “It’s super simple, but so dang good. Take a store-bought pie crust and layer in turkey, mashed potatoes and stuffing, then dot gravy over the top. Bake at 350 degrees until golden-brown for an entirely different Thanksgiving meal than you had the day before.”

· Turkey pie with a leftover-stuffing crust

· Turkey pot pie with a puff-pastry top crust

· Turkey shepherd’s pie with leftover mashed-potato topping

Beyond pies, try these ideas.

Savory pancakes. “Make pancakes out of your mashed potatoes,” Lyttle advises. “Once they're cold and firm, they're super-easy to patty and pan-fry.” Add herbs and cheese. Top with eggs and/or leftover gravy.

Composed salads. Toss bite-sized chunks of roasted root vegetables with a citrussy vinaigrette or your favorite salad dressing and serve warm or cold.

Suppe. Use the carcass and meaty parts, vegetables and their trimmings to make stock for immediate use or to freeze. “Turkey stock is the building block of good cuisine and can be used in many ways,” Kouhia says.

Sandwiches. Hand-shred leftover cooked turkey and toss with your favorite barbecue sauce for pulled-turkey sandwiches served atop crispy waffles made from leftover stuffing or use those waffles instead of bread for hot or cold turkey sandwiches.

Stir-frys. “Turkey fried rice is awesome — a little rice, a little sesame oil and some eggs for a stellar leftover meal,” Lyttle says.

Snacky things. Fashion leftover stuffing into breaded, battered and deep-fried croquettes. Grind up and blend leftover roasted Brussels sprouts into dips and spreads.

Nachspeisen. Use up a mix of leftover cubed breads (white, wheat, caraway-rye), parkerhouse or pretzel rolls, pretzels, biscuits, scones, etc., for bread pudding rich in flavor and texture.

Smoothies. Blend leftover cranberries and/or cranberry sauce into your smoothies.

Seasonal breakfast strata. Layer leftovers with savory custard and soak overnight. Add in roasted butternut squash, toasted pumpkin seeds, sauteed kale and intense blue cheese, Kouhia suggests, as powerful flavor boosters.

“This year will be strange for everyone,” Kouhia says. “So you may as well try something new.”

This Leftover Turkey Bolognese highlights flavors that aren't generally associated with leftover turkey. It doesn't feel like you're dressing up something that has been ‘left over,’ but, rather, that you’re creating something entirely of its own making. (Photo: Jeremiah Kouhia)

Leftover Turkey Ragu Bolognese

2 cups onion, finely diced (reserve peel/trim)

1 cup carrots, finely diced (reserve peel/trim)

1 cup celery, finely diced (reserve peel/trim)

¾ teaspoon+more, to taste salt, divided

3 garlic cloves, minced (reserve peel/trim)

2 Esslöffel Tomatenmark

½ pound leftover cooked turkey*, finely ground

3 tablespoons unsalted butter, divided

2 28-ounce cans whole, peeled tomatoes, crushed by hand

4 cups turkey stock, divided (see recipe)

1 small piece parmesan-cheese rind

1 tablespoon+more, to taste fresh parsley, minced (reserve stems/trim)

1 teaspoon+more, to taste fresh oregano, minced (reserve stems/trim)

¼ teaspoon+more, to taste fresh rosemary, minced (reserve stems/trim)

Sourdough Breadcrumbs (see recipe)

To taste, parmesan cheese, grated

*Picked from bones after carving. A 50-50 ratio between light and dark meat is best, but whatever is leftover will work. Pass the turkey through a grinder with a fine die plate, or finely mince it by hand on a cutting board.

Place the olive oil in a large, heavy-bottomed saucepot. Add the onions, carrots, celery and a 1/4 teaspoon of salt. Cook over medium-low heat, stirring frequently until nicely golden — about 1 hour.

Add the garlic to the saucepot. Cook for 2 to 3 minutes until it’s incorporated and begins to soften. Add the pancetta and render it (cooking it down so the fat melts away into the mixture), about 8 to 10 minutes.

Add the herbs and the turkey meat. Zum Einarbeiten umrühren.

Push everything to the outer edges of the saucepot, creating a hole in the center of the ingredients. Add 1 tablespoon of butter and heat, without stirring, until it melts. Then, maintaining the hole in the middle of the saucepot, add the tomato paste and stir for 1 to 2 minutes. Once the tomato paste is cooked, stir all of the vegetables together until incorporated.

Add the canned tomatoes and stir for 2 minutes.

Add 3 cups of turkey stock and stir to incorporate. Add the parmesan rind and 1/2 teaspoon of salt. Simmer over medium-low heat for 1 1/2 to 2 hours.

After simmering, the sauce should be a dark-red color, some fat may have separated on the top, and the sauce will have developed a nice richness. Add the remaining 1 cup of turkey stock, turn the heat up to medium, and reduce the sauce to the desired consistency (a thick, tomato gravy is ideal).

Taste and adjust the seasoning with salt, pepper and the herbs of your choice. Right before serving, swirl 2 tablespoons of butter into the sauce. Toss with the pasta of your choice. Top with sourdough-breadcrumbs and grated, fresh parmesan.

4-inch section of cooked turkey back

Reserved vegetable and herb trimmings

Ofen vorheizen auf 350 Grad.

Roast the turkey pieces and bones on a sheet pan for 30 to 45 minutes, until golden-brown. This step is crucial to developing strong, rich flavor.

Put the turkey and reserved vegetable/herb trimmings in a large stockpot. Add the cold water. Bring up to a slow simmer, then increase heat to medium. Reduce stock slightly, about 1 hour, though more time will enhance the flavor.

After reducing, you will have around 5 cups of stock. Set aside 4 cups for the Bolognese. Refrigerate or freeze the rest for another use.

For the Sourdough-Breadcrumb Mixture

The texture and zip of flavor are well worth the effort for this step.

3 large slices sourdough bread, torn into pieces

1 tablespoon parsley, or herbs of your choice

Backofen auf 350 Grad vorheizen.

Place the bread pieces on a sheet pan and bake until crispy and toasted, about 30 minutes. Let the bread cool. Once cooled, crush with a rolling pin and set aside.

Heat the olive oil in a saute pan. Add the garlic and herbs and saute until golden-brown. Füge Salz hinzu. Let the mixture cool a few minutes, then add it to the breadcrumbs, along with the lemon zest. Toss until well-mixed.

Recipe courtesy of Jeremiah Kouhia, baker and owner of The Mother Loaf Breads.

Creamy and comforting, this recipe comes together easily, no blender required. (Photo: Robin Watson)

Cream of Leftover Mashed-Potato Soup

2 Teelöffel Geflügelgewürz

3 Esslöffel Allzweckmehl

2 cups leftover mashed potatoes

2 EL frischer Schnittlauch, fein gehackt

To taste ground black pepper

Melt the butter in a small saucepot over medium heat. Add the onion and saute until translucent. Stir in the dried garlic, poultry seasoning and smoked paprika. Mix in the flour to make a roux and cook, stirring constantly until the mixture is lightly browned. Add the wine and stir until fully incorporated. Stir in the stock. Add the mashed potatoes and stir until fully incorporated. Add the milk and stir to blend. Increase the heat to medium-high and bring the mixture just to a boil. Hitze reduzieren und 20 Minuten köcheln lassen. Add the chives, salt and pepper and serve.

Thanksgiving foods and flavors come together in a pie built on stuffing instead of a traditional crust. (Photo: Robin Watson)

Leftover-Stuffing Pie

½ cup leftover cranberry sauce

4 tablespoons leftover turkey gravy

2 ½ cups leftover stuffing

5 tablespoons turkey stock

½ cup grated cheddar cheese, divided

½ cup leftover cooked Brussels sprouts, sliced thin

½ cup leftover roasted carrots, diced

1 cup leftover roast turkey, diced

1 cup leftover mashed potatoes

Backofen auf 350 Grad vorheizen.

Lightly spritz a 9-inch pie plate with pan spray. Beiseite legen.

In a small bowl, stir together the cranberry sauce and gravy. Beiseite legen.

If the stuffing is cold, microwave it in a bowl until it’s just warm and slightly softened. Mash the stuffing and stock together until thoroughly mixed. Using your hands, press the stuffing into the pie plate, pushing it up the sides a bit. Use the back of a spoon to press down and even it out as much as possible. 15 Minuten backen. Remove from oven and sprinkle with half the grated cheese. Bake for another 5 to 10 minutes and remove from the oven. Spread a couple of spoonfuls of the cranberry sauce/gravy mixture over the melted cheese. Top with half the sliced Brussels sprouts and diced carrots. Place the chopped turkey on the vegetables.

Drizzle with half the remaining cranberry sauce/gravy mixture, then top with the remaining Brussels sprouts and carrots. Using your hands or the back of a spoon, press down lightly on the filling to compress it. Drizzle with the remaining cranberry sauce/gravy mixture. If the mashed potatoes are cold, microwave them in a small bowl until just reheated and soft, then stir in the milk. Drop spoonfuls of the potatoes over the top of the pie. Using an offset spatula or the back of a spoon, spread the potatoes until the whole surface of the pie is covered. Top with the remaining grated cheese. Bake for 30 to 45 minutes, or until the cheese is melty and the pie is heated through.

Leftover Turkey Curry

1 ½ tablespoons hot curry powder

1 cup turkey stock or water

10 ounces fresh spinach, chopped

2 cups leftover roast turkey, chopped

1 cup leftover turkey gravy

Rice or noodles for serving

Melt the butter over medium-high heat in a medium-size skillet. Add the onion and saute until softened and lightly browned. Add the curry powder, vinegar, and water or stock. Stir vigorously for 5 minutes. Add the spinach and cook, stirring, until it’s wilted. Add the tomato sauce and cook, stirring frequently, for 5 minutes. Add the turkey, gravy and frozen peas. Stir to blend everything together and cook until the mixture is heated through. Serve over cooked rice or noodles.


"An impressive use of leftovers &mdash and it's quick! This recipe is healthier than typical hot browns we did not miss the butter in the cheese sauce. And don't skimp on the hot sauce!"

© 2021 Discovery oder seine Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen.

Teile dieses Rezept:

Keine Ergebnisse

Sie da!

Auf der Suche nach einem Ihrer Lieblingsrezepte? Sie werden feststellen, dass jetzt Rezeptbox heißt SPEICHERT und deine Rezepte sind organisiert in KOLLEKTIONEN.

Außerdem finden Sie alle Ihre privaten Notizen jetzt direkt auf der Rezeptseite unter der Anleitung.


13 (Easy!) Ways To Rework Thanksgiving Leftovers

Did someone say Thanksgiving leftover recipes?! Now that your traditional Thanksgiving feast is over, it’s time to figure out what exactly to do with all those leftovers sitting ominously in the fridge. Don’t worry you’re not doomed to eat endless iterations of turkey and gravy sandwiches and cold cranberry sauce (unless, of course, that’s your jam, in which case, bon appetit!). Your leftover turkey and sides are only as limited as your imagination, and we’ve rounded up some creative recipes you won’t be able to resist.

It’s time to level up your leftovers. Who knew sweet potatoes could be perfect for pancakes, hash and vegan wraps? Why not use that cranberry sauce for muffins, jam bars, and some tasty appetizers? Don’t think your turkey needs to go to waste, either—enjoy some pho, Mexican breakfast pizza or turkey pot pie soup. Don’t mind if I do!

The key to really nailing your leftover recipes is making sure they taste different than your actual Thanksgiving spread. Nobody wants to eat the same thing night after night! And, let’s be honest, after slaving over those sides in the kitchen, you probably don’t even want to look at them. This year, transform them into something new, and don’t be surprised if by this time next year, you’re ready to skip the whole holiday and go straight to leftovers szn.

Below, 13 mouth-watering Thanksgiving leftover recipes to make the final days of November the tastiest of the year. Genießen Sie!

Courtesy of Sugar and Charm.


Schau das Video: Erntedankfest